Aktuelle Anlässe

Keine Termine

Impressionen

Herzlich Willkommen bei den Irchelbikern!

Als die Kirchenglocken läuten, sind wir nur zu viert beim Treffpunkt Heute Morgen. Aber so anmächelig ist es ja auch nicht unbedingt. Wir beschliessen dem Rhein entlang nach Rheinau zu fahren um dort einen Kaffehalt zu tätigen.

Weiterlesen: 1. Biketreff 2015

Wer steckt in dem blauen Trickot ???

Das habe ich mich auch einmal gefragt, als ich nach Flaach gezogen bin und dann auf die webseite der Irchelbiker gestossen bin.

Jürg hat vor längerer Zeit einmal aufgerufen, kurz ein paar Zeilen von sich zu schreiben, Bilder von Euch hat er sicher in Seinem Archiv damit das eingefügt werden kann.

Auf der Menueleiste IG Irchelbike anklicken, dann Vorstellung der Irchelbiker auswählen, hier könnt Ihr mehr über die Irchelbiker erfahren.

Damit es aber soweit ist, sind wir auf Eure Berichte angewiesen. Haut an einem Abend doch einmal in die Tasten und sendet die Berichte Jürg oder Ralf, damit diese dann Online gestellt werden können.

 

Schlamm, Wind und Graupel

Nach den nächtlichen Niederschlägen war eigentlich klar was uns am Sonntag Morgen erwarten wird. Also wasserdicht und warm einpacken und los zum vereinbarten Treffpunkt. Zu zweit starten wir auf die Rafzertour, stampfen gegen den Wind und balancieren zwischen dem alten und neuen Rheinlauf nordwärts. Will man nicht absteigen zwingt uns der Untergrund  eine subtile Fahrweise auf. Nach 2 1/2 Stunden und der letzten Abfahrt vom Irchel kurven Mann und Bike direkt unter die Dusche. Der Wasserschlauch liegt schon bereit, also ist Susanna von ihrem Ircheltripp auch zurück.

Mit dem neusten Bikeerlebnis im Rucksack starten wir in den Sonntag-Nachmittag.

Rafzertour_1   Rafzertour_2   Rafzertour_3   Rafzertour_4

Nach dem Schnee ist leider wieder der Regen und die Wärme zurückgekommen und hat die Tour für einmal nicht von oben, sondern von unten feucht gemacht.

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr, gute Gesundheit und hoffentlich wieder viele tolle stunden auf dem Bike.

 

So hat der heutige Morgen angefangen

und so hat es geendet.


 Wer hätte das gedacht, dass wir doch noch einen Biketreff im Schnee haben. Die Zahl der Teilnehmer ist klein Heute Morgen. 6 stk trudeln nur gerade beim Schützenhaus ein um sich zuerst ein wenig in der Natur zu bewegen und sich dann anschliessend bei Würth's zu Tisch zu setzen. Gerecht verteilt ziehen wir in 2, 3 er Gruppen los, jede Gruppe mit einer Idee, wo der Heutige Weg uns durchführen soll. Als die Schneemassen aber Richtung Irchel immer grösser wurden und selbst die Fettwalzen nur noch mühsam ihren Weg durch den Schnee pflügten, beschlossen wir uns zu einem Routenwechsel. In das Schneearmere Thurgebiet. Kurz vor dem eintreffen bei Urs treffen wir wie abgemacht auf die zweite Gruppe. Gemeinsam fahren wir die warme Stube an. Nach dem Krisisack und einem Glühwein zum aufwärmen, setzen wir uns an den Tisch, wo wir mit Speiss und Trank verwöhnt werden. Vor dem Nachtisch stossen alle schon einmal auf das neue Jahr an. Nach dem 2. Espresso ist dann die Zeit gekommen um wieder aufzubrechen für die letzten Meter.

Urs und Monika nochmals vielen Dank und allen einen guten Rutsch in das 2015.

4. Advent-Tour

susanna_1

Susanna's Bike zieht es direkt auf den Irchel. Sie hat für heute keine Begleitung gefunden. Alleine geniesst sie die schönen Verhälnisse. Hochwacht Kl. -  Hebelstein - Rütelbuck - Irchelturm, über die Irchelsüdseite,  spontan nochmals hoch auf die Irchelhöhe  und dann über den Bär-DH, der ihr  heute alles abverlangt, den so ein "Lö.....Gü...." hat wieder alles "vertschalpet"

Die Herren treffen sich beim Landihaus, wir warten noch 2-3 Min. auf ev. Spätaufsteher und starten dann via Schlangentrail "match sliding" über Teufen hinunter zur Tössegg. Was bringt uns wohl der Rhynsberg heute?


 4.Advent_1     4.Advent_2     4.Advent_3   

 

Weiterlesen: 4. Advent

Suche

Login Form

Copyright © 2013. All Rights Reserved.